Maultaschenburger mit Avocado

Auch wenn ich kein Schwabe bin, ist die Maultasche eins meiner Lieblingsgerichte. Und auch wenn man es nicht auf den ersten Blick vermutet kann die Maultasche sehr wandlungsfähig sein. Heute gibt es die Maultasche neu interpretiert als frische Burger-Variante mit Avocado. 

Rezept:

 

Für zwei Burger

 

 

 

 

2 Bagel (Sesam, Mohn)

 

2 Maultaschen 

 

1 halbe Avocado

 

100 g Rucoola

 

1 Tomate

 

1 Zehe Knoblauch

 

1 Frühlingszwiebel

 

2 Scheiben Käse (z.b. Edamer)

 

Butter zum anbraten

 

 

 

Zitronenmayonaisse: 

 

 

 

2 Eigelb

 

150ml Öl

 

1 El Senf

 

2 El Zitronensaft

 

2 Zehen Knobi

 

1 Abrieb Zitronen

 

1 Prise Pfeffer

 

1 Prise Salz

 


Anleitung:

 

Zitronenmayonaise:

 

Für die Zitronenmayonnaise zwei Eier trennen (Eier sollten möglichst nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen). Die zwei Eigelb in ein schmales Gefäß geben und etwas Öl hinzufügen. Mit einer Gabel aufschlagen, bis das Eigelb und das Öl eins sind. Nach und nach Öl hinzugeben und weiter aufschlagen bis die Masse fester wird und vom Gefäss abperlt.

 

Dann ebenfalls nach und nach die übrigen Zutaten hinzugeben (Senf, Zitronensaft, Knobi, Zitronenabrieb) und wieder aufschlagen.

 

Zuletzt mit etwas Pfeffer und Salz würzen.

Die fertige Mayonnaise kalt stellen.

 

 

Burger: 

 

Während die Mayonnaise im Kühlschrank fest wird die Zutaten für den Burger vorbereiten.

Dafür Tomaten in Scheiben schneiden. 

Rucola waschen

Avocado halbieren und die Hälfte in Scheiben schneiden.

 

Die Maultaschen ebenfalls längs in Scheiben schneiden (1 Maultasche in 2-3 Scheiben schneiden).

 

Die Knoblauchzehe zerkleinern und in eine Pfanne geben, zusammen mit der geschnittenen Frühlingszwiebel und Butter.

Knoblauch und Frühlingszwiebeln in der Pfanne andünsten und in die heiße Pfanne die Maultaschenscheiben hinzugeben und von beiden Seiten anbraten, bis die Maultaschenscheiben leicht angebräunt sind.

 

Währenddessen die Bagels aufschneiden und 4-6 Minuten im Backofen aufbacken.

Wenn die Nagelhälften schön kross sind, die Zitronnenmayonaise auf der unteren Hälfte verstreichen, die Maultaschenscheiben (2 Scheiben) auf den Bagel legen, darüber die Scheibe Käse legen. Mit Tomate und Rucola garnieren, noch etwas Zitronenmayonnaise darüber geben, sowie dann die Avocadoscheiben auf den Burger legen. 

 

 

 

Et voila- den schwäbischen Klassiker neu interpretiert geniessen.

 

 

Als Beilage habe ich heute Süßkartoffelpommes gemacht- es eignet sich natürlich auch Salat oder normale Pommes als Beilage.

 

 

 


mehr Burger-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0