Zucchini-Nudeln mit Pesto und Garnelen

Nudeln, Garnelen, etwas Zitrone und Pesto - für mich die perfekte Kombi.. da die normalen Nudeln nicht ganz so in das Low Carb Thema passen, gibt es heute die low carb- Variante: Zoodles = Zucchini-Nudeln. Für den direkten Vergleich gabs diesmal als Beilage Paprikanudeln mit auf den Teller ;)

Zutaten:

(für zwei Personen)

 

2-3 Zucchini 

150g Kirschtomaten

ca. 300g Garnelen

etw. Parmesan (zum garnieren)

2 Knoblauchzehen

1/2 Zitrone

 

für das Pesto:

 

Basilikum (am besten frisch von der Pflanze)

75ml Olivenöl

1 Knoblauchzehe

50g Parmesan

 

 


Rezept:

Beginnen wir am besten mit dem Pesto. Hierfür den Knoblauch schälen (ruhig gleich auch die Zehen für die Garnelen, also insg. 3 Zehen) und grob hacken. 

Den Parmesan (50g) reiben und ungefähr 2/3 des geriebenen Käses, des Basilikums, des Knoblauchs mit dem Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die Zoodles die Zucchini waschen und in feine Streifen schneiden (am besten geht dies mit einem Sparschäler).

Die Zucchini- Nudeln in kochendem Wasser mit etwas Olivenöl und Meersalz für ca. 3-4 Minuten kochen.

Die Kirschtomaten ebenfalls waschen und halbieren. 

 

 

Die Garnelen schälen und saubermachen.  Von der Zitrone etw. Schale abreiben und den Saft einer halben Zitrone auspressen. 

Die Garnelen mit Knoblauch in der Pfanne anbraten (ca. 5 Minuten). Während des Anbratens die Zitronenschale und den Zitronensaft zu den Garnelen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die bereits gekochten Zucchini-Nudeln mit in die Pfanne geben und das Pesto und die Kirschtomaten dazugeben. Alles noch einmal kurz in der Pfanne wenden und anrichten.

 

Beim servieren noch etwas Parmesan auf den Zoodles verteilen et voila.

 

Guten Appetit! :) 

 

 

 


mehr Zucchininudel-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0