Limetten-Eiskuchen

Ok, erwischt bei dem warmen Wetter (endlich Sommer :)!!!) zählen Limetten gerade zu meinen Favorite-Früchten.

 

Deshalb gab es am Wochenende einen Limetten-Eiskuchen zum Kaffeeklatsch :)

Das Ursprungsrezept habe ich aus einem Magazin: Sonntagskuchen, welches mir eine Kollegin ausgeliehen hat. 

 

Zutaten:

Boden:

150g Löffelbiskuits

100g Butter

 

Parfait-Creme:

 

4 Limetten (unbehandelt)

3 Eigelbe

150g Zucker

1 Paket Vanillezucker

300g Mascarpone

300g Quark

150g Sahne

 

 

weiterhin zum garnieren:

 

300g Zucker

300ml Wasser

40g Kokoschips

 


Rezept:

Am besten beginnt ihr mit dem Boden, indem ihr den Löffelbiskuit zerbröselt und in eine Gefriertüte gebt und mit einem Nudelholz zu feinen Bröseln zerkleinert.

Den Backofen bereits vorheizen (200 Grad) und eine runde Backform (ca. 26cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. 

Die Butter schmelzen und mit den Bröseln zu einem Teig vermengen. Den Teig in der Backform ausbreiten. Anschließend den Teig ca. 10 Minuten bei 200 Grad backen. 

 

Für die Parfaitcreme, von 3 der 4 Limetten (nach dem Waschen) die Schale abreiben und anschließend den Saft auspressen.

Die Parfaitcreme wird zunächst im heißen Wasserbad zubereitet. Hierfür die Eier trennen und das Eigelb mit dem Limettensaft und der abgeriebenen Limettenschale, 150g Zucker, Vanillezucker in einer Schüssel im Wasserbad aufschlagen. Wenn die Creme leicht dicklich geworden ist, die Schüssel aus dem heißen Wasserbad nehmen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen. In dieser die Creme weiter schlagen, bis die Creme komplett abgekühlt ist.

 

Den Quark und die Mascarpone vermengen und nach und nach unter die Eigelb-Creme geben. Anschließend noch die Sahne steif schlagen und unterheben.

 

Die Parfaitcreme auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen.

Dann den „fast“ fertigen Kuchen mit Frischhaltefolie abdecken und für mind. 4 Stunden ins Gefrierfach stellen.

 

Vor dem servieren, die Kokoschips in der Pfanne kurz anbraten.

Die übrige Limetten in feine Scheiben schneiden. Den Zucker mit 300ml Wasser aufkochen und die feingeschnittenen Limettenscheiben hinzugeben. Das Ganze kurz aufkochen lassen und dann im Sirup abkühlen lassen.

 

Den Eiskuchen aus dem Gefrierfach nehmen und leicht antauen lassen.

Die Limettenscheiben aus dem Sirup nehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen und mit den Kokoschips auf dem Kuchen garnieren.

 

Guten Appetit :))

 


mehr Limetten-Eiskuchen-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0