Camembert-Tarte mit Birne

Heute gibt es etwas neues aus der Reihe fruchtig & herzhaft. Zur Abwechslung aber mal nicht mit Ziegenkäse (mein Favorite;)) sondern eine Tarte mit Camembert und Birne. Für diese Tarte müsst ihr etwas Zeit zur Zubereitung mitbringen. Aber es lohnt sich- Probiert's mal aus. :)

Aber Vorsicht, die Tarte ist nicht nur herzhaft sondern auch sehr sättigend. ;)

Zutaten:

Für den Teig:

 

250g Mehl (ich habe wieder glutenfreies verwendet)

ca. 80g Butter (in kleinen Stücken)

120g Creme Fraiche

1 Eigelb (Größe M) 

Salz zum würzen

 

Für die Tarte-Füllung:

 

250g Camembert

ca. 2 EL Thymian (am besten frische Blättchen)

2 Eier (ebenfalls Größe M)

500g Ricotta

2 TL Dijon Senf 

ca. 2-3 EL Lemon Squad (alternativ geht auch Orangenmarmelade)

1 Birne

Olivenöl zum anbraten

Salz & Pfeffer zum würzen

 

 

 


Rezept:

Als erstes bereitet ihr den Teig zu. Dafür das Mehl mit etwas Salz mischen. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und dazugeben. Die Creme Fraiche und das Eigelb ebenfalls in die Rührschüssel mit dem Teig geben und alles mit einer Rührmaschine mit Knethaken durchrühren, bis ein Teigkloß entsteht. 

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. 

 

Während der Teig im Kühlschrank ist könnt ihr schon einmal eine Tarte-Form vorbereiten, in dem ihr sie einfettet oder mit Backpapier auslegt und den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.

Nach den 30 Minuten, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und dann die Tarte-Form damit auslegen. Einen kleinen Rand formen.

Anschließend den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten blind backen.

 

In der Zwischenzeit könnt ihr euch an die Füllung machen. Hierfür ca. 130g des Camemberts in dünne Scheiben schneiden. Den restlichen Camembert in kleine Stückchen schneiden. Die Camembert-Scheiben braucht ihr später noch.

Die Camembert-Stückchen zusammen mit der Ricotta Creme in eine Schüssel geben. Dazu die Eier, den Senf und 2/3 der Thymianblättchen (ich habe leider keinen frischen Thymian bekommen und bin auf Thymian-Gewürz ausgewichen) geben und alles gut verrühren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

 

Den Teig aus dem Ofen nehmen und die Füllung auf dem Teigboden verteilen. Die Camembert-Scheiben auf der Füllung verteilen. Nun noch die etwas Lemon Squad auf die Camembert-Scheiben streichen und die Tarte erneut in den Ofen stellen (ca. 25 Minuten backen).

Während die Tarte wieder im Ofen ist, könnt ihr die Birne waschen und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Birnenscheiben darin kurz von beiden Seiten anbraten, bis die Birnenscheiben leicht glasig sind. Anschließend die gebratenen Scheiben auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Nach den 25 Minuten Backzeit die Tarte aus dem Ofen nehmen und mit den Birnenscheiben belegen. 

Noch etwas Thymian darüber geben und noch einmal eine Runde im Ofen backen (ca.10 Minuten).

Nach den 10 Minuten die fertige Tarte aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und genießen. 

 

Guten Appetit. 

 

 


mehr Tarte-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0