weiße Schokocreme mit Rosmarin und Granatapfelsoße

Der letzte Tag in 2016 verlangt nach einem besonderen Dessert. Für die Silvesterfeier heute Abend gibt es eine weiße Schokocreme mit Rosmarin und einer Granatapfelsauce. Das Rezept hat mir mein Vater empfohlen, der sich in der Zeitschrift Lust auf Genuss inspirieren lassen hat. Eine leicht abgewandelte Version findet ihr nun hier. Für das Dessert braucht ihr auf jeden Fall etwas Zeit und Geduld, aber es lohnt sich :) Damit wünsche ich euch einen guten Rutsch und bereits ein frohes, gesundes und leckeres Jahr 2017. 

Zutaten:

(für 4 Personen)

 

400g Sahne

4 Rosmarinzweige

200g weiße Schokolade

1 Blatt Gelantine

 

2 große Granatäpfel

1 Orangen

Mark einer Vanilleschote

1/4 TL Zimt

1 TL Speisestärke

2-3 EL Zucker

 


Rezept:

 

Wie bereits oben erwähnt benötigt ihr für die Zubereitung des Desserts etwas mehr Zeit. Insbesondere, da die Schoko-Rosmarincreme mind. 5 Stunden gekühlt werden muss. 

Aber beginnen wir Schritt für Schritt.

 

Zunächst die Sahne in einem Topf zusammen mit den Rosmarinzweigen erhitzen und einige Minuten köcheln lassen.

Nach dem köcheln noch ungefähr 20 Minuten ziehen lassen.

Das Gelantineblättchen in kaltem Wasser einweichen und 5 Minuten aufquellen lassen. 

In der Zwischenzeit die weiße Schokolade klein hacken.

 

Nach dem die Rosmarin-Sahne 20 Minuten gezogen ist, diese durch ein Sieb in einen Topf schütten und langsam erhitzen. Die gehackte Schokolade nach und nach unterrühren und in der Sahne schmelzen. 

Die Gelantine ausdrücken und ebenfalls in der Sahne schmelzen.

 

Die Sahne-Creme dann in kleine Gläschen abfüllen, in denen das Dessert nachher serviert werden soll und kalt stellen (mind. 5 Stunden).

 

In der Zwischenzeit die Granatäpfel halbieren. Einen der Granatäpfel auspressen, sodass ihr Granatapfelsaft erhaltet. Zum auspressen eignet sich sehr gut eine Kartoffelpresse. 

Die Kerne des anderen Granatapfels heraustrennen (die weißen Trennhäute entfernen) und erst einmal zur Seite stellen.

Die Orange auspressen und den Orangensaft mit dem Granatapfelsaft, sowie dem Zimt und dem Zucker vermischen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark entfernen und in die Saftmischung geben.  Die Speisestärke in ein wenig kaltem Wasser auflösen. Die Saftmischung in einem Topf erhitzen und die Stärke unter Rühren dazugeben.  Alles zusammen aufkochen und unter langsamen Rühren reduzieren bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat. 

Die Soße abkühlen lassen und danach die Granatapfelkerne in die Soße geben.

 

Die Granatapfelsoße auf die Schoko-Creme geben und servieren.

Guten Appetit. 


mehr Silvester-Dessert-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0