Zoodles mit Brokkoli und Mandelsauce

Zoodles find ich nach wie vor richtig klasse. Wenn man sie mit dem Spiralschneider herstellt sehen sie der bekannten Pasta zum verwechseln ähnlich, sind aber deutlich gesünder. Heute gab es eine vegetarische Variante mit Mandelsauce und Brokkoli. Ein Gericht voll Eisen und Vitaminen. Probiert es doch einmal aus.

Zutaten:

2 Zucchini

300g Brokkoli

50g Mandelblättchen

200ml Sahne

100ml Mandelmilch

20ml Gemüsebrühe

1 Knoblauchzehe

2 Stangen Frühlingszwiebeln

Salz und Pfeffer zum würzen

etw. Olivenöl zum kochen

etw. Kokosöl zum braten

100g Parmesan

 

nach Belieben:

etw. Zitronensaft zum abschmecken

 

besondere Arbeitsmaterialien:

 

1 Spiralschneider

 


Rezept:

Startet am besten in dem ihr die Zucchini abwascht und in die Enden entfernt. Wenn ihr mögt könnt ihr auch mit einem Sparschäler die Schale entfernen. 

Die gewaschene Zucchini dann in der Mitte halbieren und jeweils eine Hälfte nach und nach durch den Spiralschneider drehen (falls ihr einen elektrischen habt geht es sehr fix, wer, wie ich, einen manuellen Spiralschneider hat, muss hierfür etwas Kraft aufwenden ;))

Die Zoodles in einer Schüssel zur Seite stellen.

 

Zunächst die Mandelblättchen in einer Pfanne kurz anbraten, sodass diese leicht angebräunt sind. Beim braten kein zusätzliches Fett benutzen. Kurz zur Seite stellen. 

 

Nun die Knoblauchzehe enthäuten und in feine Scheiben schneiden und auch die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden.  

Eine Pfanne mit ein wenig Kokosöl vorheizen und den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln in der Pfanne etwas anbraten.

Dann die Sahne und die Mandelmilch dazugeben, sowie die Gemüsebrühe vorsichtig dazugeben. (Am Besten schmeckt ihr es an dieser Stelle schon einmal ab. Je nach Geschmack mehr oder weniger Gemüsebrühe mit in die Pfanne geben)

Alles kurz aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen, sodass die Sauce sich langsam reduziert.

Nach Belieben mit Salz und einem Schuss Zitronensaft abschmecken.

 

Den Brokkoli putzen und in kleine Röschen schneiden. Die 300g Brokkoli-Röschen in kochendem Salzwasser ca. 5-6 Minuten garen lassen. Danach den Brokkoli mit kaltem Wasser abschrecken. Alles gut abtropfen lassen. 

 

Nun sind endlich die Zoodles dran, diese könnt ihr auf verschiedene Art und Weise zubereiten. 

Entweder ihr gebt sie direkt mit in die Sauce und erhitzt noch einmal alles zusammen oder ihr kocht die Zoodles separat kurz in Salzwasser auf.

Das separate kochen hat den Vorteil, das die Sauce nicht so wässrig wird, da die Zoodles in der Pfanne beim erhitzen noch einmal Wasser verlieren.

 

Für das kochen der Zoodles etwas Salzwasser und einem Schuss Olivenöl aufsetzen und die Zoodles in das kochende Wasser geben. Ca. 1-2 Minuten die Zoodles kochen und dann, genauso wie normale Pasta, in ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. 

 

Jetzt fügen wir die verschiedenen Komponenten zusammen. 

Dafür die Zoodles in die Pfanne mit der Sauce unterrühren. Den Brokkoli dazugeben, sowie die angebratenen Mandelblättchen. Alles zusammen noch einmal kurz erhitzen und dann servieren.

 

Zum garnieren könnt ihr noch etwas frischen Parmesankäse reiben und alles zusammen geniessen.

 

Guten Appetit. 

 

 

 

 


mehr zoodlige Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0