Dessertpizza mit Erdbeeren & Ricotta

Pizza zum Nachtisch und das auch noch in Low Carb - mhh das klingt gut.

Das Rezept zum ausprobieren, gibt es unten.

Viel Spaß.

Zutaten:

für den Boden:

 

3 Eier

100ml Kokosmilch

50g Kokosraspel

1 TL Backpulver

3 TL Flohsamenschalen

 

Belag:

 

150g Ricotta

1 TL Kokoszucker

1 1/2 TL Zimt

ca.10-15 frische Erdbeeren

1TL Haselnussschnaps

einige Minzblätter

1 TL Kakaonibs zum garnieren

ca. 30g weiße Schokolade geraspelt

 

 


Rezept:

Name

Beginnen wir damit erst einmal den Ofen auf 200 Grad zu erhitzen.

 

Für den Boden die Eier mit Kokosmilch, Kokosraspel, Backpulver und Flohsamenschalen vermischen und mit einem Rührgerät kurz vermengen.

Den Teig dann für 10  Minuten ruhen lassen. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf zu einem Kreis verstreichen. 

Alternativ könnt ihr auch ein Pizzablech mit Backpapier auslegen und darin den Teig verteilen.

Den Teig im Ofen ca. 10 Minuten vorbacken, bis der Teig leicht goldbraun an den Rändern ist.

 

Für die Füllung Ricotta mit Kokoszucker und Zimt vermischen. Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Strunk entfernen und die Erdbeeren halbieren. Diese noch einmal zur Seite stellen.

 

Den vorgebackenen Teig mit der Ricotta-Creme bestreichen und nach Belieben einen Teelöffel Haselnussschnaps auf dem Teig verteilen.

Den bestrichenen Teig für 8 Minuten im Ofen backen.

Inzwischen die weiße Schokolade raspeln.

 

Nachdem der Teig aus dem Ofen genommen wurde, diesen mit den halbierten Erdbeeren belegen, mit Minzblättern, Kakaonibs garnieren und die geraspelte Schokolade auf der Pizza verteilen.

Und schon ist die Dessertpizza zum geniessen bereit.

 

Guten Appetit. 

 


mehr Pizza-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0