Pochierte Eier mit Paprika

Eier sind immer eine sehr schnelle und facettenreiche Option für ein leckeres Gericht.

Eine der Königsdisziplinen sind die pochierten Eier. Da diese ohne Schale gekocht werden, das Eiweiß fest und das Eigelb flüssig sein soll, ist die optimale Zubereitung nicht ganz einfach.. 

Für dieses Gericht habe ich einen kleinen Trick angewandt, der die Zubereitung der pochierten Eier deutlich vereinfacht. 

Wie dieser aussieht, erfahrt ihr unten im Rezept. 

Viel Spaß beim ausprobieren.

Zutaten:

 

2 Eier Größe M

 

1 grüne Paprika

etw. frischen Schnittlauch 

 

Senf-Mayonnaise-Sauce:

 

2 Eigelb

1 TL Salz

200ml Olivenöl

2-3 TL Dijonsenf

1/2 EL Weißweinessig

1/2 EL Zitronensaft 

grober Pfeffer zum würzen

 

sonstiges:

 

Frischhaltefolie 

Bändchen oder Clips zum zubinden

 

Rezept:

 

Bei den pochierten Eiern handelt es sich um ein schnelles Gericht, das jedoch etwas Feinarbeit erfordert.

Aber mit dem unten genannten Trick, lassen sich auch pochierte Eier ganz einfach perfekt zubereiten.

 

Beginnen wir jedoch mit der Mayonnaise. 

Für diese die Zutaten bereits vorab aus dem Kühlschrank nehmen.

Denn es ist wichtig, dass diese alle eine ähnliche Temperatur haben. D.h. die Eier bereits bevor ihr mit der tatsächlichen Zubereitung startet aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Eier trennen und das Eigelb schaumig schlagen. 

Nach und nach das Öl unterrühren mit dem Eigelb vermengen.

Senf, Weißweinessig und Zitronensaft dazugeben und alles gut verrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

In diesem Rezept wird mehr Senf genutzt, als bei üblicher Mayonnaise, da diese in Kombination mit den pochierten Eiern besonders würzig schmecken soll. 

Falls ihr bei einer klassischen Mayonnaise bleiben wollt, bitte etwas weniger Senf hinzugeben (ca. 1-2 TL).

 

Für die pochierten Eier, einen Topf mit Wasser aufsetzen und warten bis das Wasser kocht.

Ein kleines Schälchen oder eine Tasse bereitstellen und darin eine Mulde mit Frischhaltefolie auslegen.

Den frischen Schnittlauch in kleine Stücke schneiden.

 

Das Ei in die Tasse/Schale mit der Frischhaltefolie hineingeben. Etwas Schnittlauch auf das rohe Ei streuen und dieses zu einem kleinen Päckchen verschliessen und mit einem Bändchen oder einem Clip verschliessen.

Das Frischhaltefolien-Paket mit dem Ei in das kochende Wasser geben und ca. 4-6 Minuten darin kochen. 

Wenn ihr das Eigelb gerne noch im Inneren flüssig haben wollt, bitte eher an den 4 Minuten Kochzeit orientieren.

(Leider ist die perfekte Kochzeit auch etwas abhängig von eurem Herd, also gern das Ei für die perfekte Konsistenz im Auge behalten. Durch die Frischhaltefolie sieht man ganz gut, wann das Eiweiß fest wird.)

 

Die Frischhaltefolien-Päckchen aus dem kochenden Wasser nehmen und unter kaltem Wasser kurz abschrecken.

Anschließend die Frischhaltefolie aufschneiden und das pochierte Ei herausnehmen.

 

Die Paprika zwischenzeitlich waschen, die Kerne entfernen und in gleich breite Streifen schneiden.

Die Paprikastreifen anrichten, etwas Senf-Mayonnaise darauf verteilen und die pochierten Eier darauf anrichten und geniessen.

 

Guten Appetit.

 

 

 

 

 

mehr Eggspectaculäre-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0