Kichererbsen zum snacken

Kichererbsen sind vielleicht nicht der erste Einfall, den man hat, wenn man Abends auf der Couch Lust auf etwas zum snacken hat. Aber für alle die auf der Suche nach einem gesunden Snack sind, eine super Alternative.

Denn Kichererbsen bieten auch als Naschsnack viel Eiweiß und sind eine gute Proteinquelle.

Ich hab sie dieses Wochenende mal in einer süßen Variante probiert, man kann sie aber auch salzig würzen. 

Erst einmal gibt es heut hier aber das Rezept zur süßen Variante.

Mal schauen, vielleicht folgt in der nächsten Woche eine salzige Version. 

Für das Rezept habe ich meine letzten Ahornsirup-Vorräte von meinem Kanadatrip herausgekramt. 

Falls ihr nicht so auf Ahorn steht, könnt ihr aber auch super Honig nutzen.

Viel Spaß beim ausprobieren und snacken. :) 

 

Zutaten: 

(reicht für einen Snackabend zu zweit ;))

 

1 Glas Kichererbsen

1 EL Kokosöl

2 EL Ahornsirup

 

 

Rezept:

 

 

Zunächst den Backofen auf 190 Grad vorheizen. 

Die Kichererbsen aus dem Glas nehmen und gut abtropfen lassen.

Das Kokosöl in eine Schüssel geben und die Kichererbsen darin vermengen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf die Kichererbsen verteilen.

Für ca. 35 Minuten im Ofen backen.

 

Den Ahornsirup in eine Schüssel geben und die Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und in der Schüssel mit dem Ahornsirup vermengen.

Anschließend noch einmal auf dem Backblech verteilen und für 5-10 Minuten noch einmal in den Ofen geben.

Danach etwas auskühlen lassen und lossnacken. :) 

 

Guten Appetit. 

 

 

 

mehr Kichererbseneindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0