Ricotta-Pastetchen

Und schon wieder hat sie zugeschlagen.. meine Vorliebe für süßes und herzhaftes in Kombination ;)

Diesmal gab es kleine Ricotta-Pastetchen mit Feigen, Nüssen und Schinken. Damit das Ganze dann auch noch eine fruchtige Note hat, gabs dazu eine Orangen-Senf-Soße. Das schwierigste an diesem Rezept muss ich sagen, war das auftreiben von glutenfreiem Blätterteig. (Kennt da jemand eine gute Quelle?) An das selbermachen habe ich mich tatsächlich noch nicht gewagt...

Ihr könnt dieses Rezept natürlich auch mit normalen Blätterteig machen.

Viel Spaß beim ausprobieren.

 

Zutaten:

 

300 g Blätterteig (wahlweise auch glutenfrei, es gibt ein paar Produkte auf dem Markt)

180 g Ricotta

70 g Ziegenfrischkäse

1 Ei (Größe M)

2 EL Honig

eine handvoll Walnusskerne

3 Feigen (frisch)

2-3 EL Orangensenf

4-5 EL Orangensaft

8 Scheiben Parmaschinken

Chiliflocken zum würzen

Pfeffer und Salz zum würzen

 

sonstiges:

Muffinblech, Muffinförmchen

ein Glas oder Tasse mit ca. 10 cm Durchmesser zum ausstechen

 

 

 

Rezept:

 

Beginnen wir zunächst mit einer kleinen Vorbereitung, indem ihr die Muffinpapierförmchen in ein Muffinblech gebt.

Den Blätterteig auf etwas Mehl (wahlweise glutenfrei) ausrollen.

MIt einem Glas oder einem runden Ausstecher, Kreise aus dem Teig ausstechen.

Die Teigkreise in die vorbereiteten Muffinförmchen geben, sodass eine Mulde pro Förmchen ensteht.

Mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig picksen.

 

Den Backofen vorheizen auf ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze.

Ricotta und Ziegenfrischkäse vermischen und das Ei unterrühren. 

Honig dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Walnüsse klein hacken und die Feigen häuten.

Die Feigen in kleine Stücke schneiden und beides unter die Ricotta- Ziegenfrischkäse-Mischung geben.

Die Füllung mit einem Löffel in die Mitte der Teigförmchen geben.

Die Pastetchen im Ofen ca. 20-25 Minuten backen, bis die Füllung fest und der Teig goldbraun ist.

 

In der Zwischenzeit den Orangensenf mit dem Orangensaft vermischen und mit Pfeffer und etwas Chiliflocken abschmecken.

 

Sobald die Ricottapastetchen etwas abgekühlt sind, die Orangensoße über die Pastetchen geben und mit jeweils einer Scheibe Parmaschinken und etwas Chiliflocken anrichten.

 

Guten Appetit.

 

mehr Pastetchen-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0