Kirschgelee mit Kokoscreme & Kakaobiskuit

Schichtdessert im Glas macht immer etwas her. Man sieht was man kriegt und kann sich schon einmal beim Anblick vorfreuen ;).

Dieses Kirschgelee mit Kokoscreme ist dabei schön fruchtig und hat mit dem Kakaobiskuit noch eine leckere Schokonote. 

Habt ihr es schon einmal probiert? 

 

Zutaten: 

 

Für die Kokoscreme:

 

100 ml Kokosmilch

20 g Zucker

80 g Quark

2 Blatt Gelatine

 

Für das Kirschgelee:

 

70 g Sauerkirschen

2 Blatt Gelatine

30 ml Sauerkirschsaft

30 ml Süßkirschsaft

 

Für den Kakaobiskuit:

 

2 Eiweiß

2 Eigelb

10 g Kakao

20 g Zucker

 

 

Sonstiges:

 

3-4 kleine Gläschen

Kirschen zum garnieren

 

Kokosrapeln und etwas Zucker zum bestreuen

Rezept:

 

 

1. Kirschgelee:

Am besten startet ihr mit dem Kirschgelee.

Hierfür die Gelantine in kaltem Wasser einweichen (ca. 10 Minuten).

Die Kirschen in die Gläschen verteilen.

Den Sauerkirschsaft in einem Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Den Süßkirschsaft unterrühren. 

Die Kirschsaftmischung auf die Kirschen verteilen und die Gläschen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

2. Kakaobiskuit:

 

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den Zucker hinzugeben.

Das Eigelb verquirlen und unterheben. Ebenso den Kakao unterheben.

Den Teig dünn auf das Backblech streichen und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

 

Nachdem backen ca. 30 Minuten tiefkühlen.

 

 

3. Kokoscreme:

 

Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen (ca. 10 Minuten). 

Die Kokosmilch zusammen mit dem Zucker in einem Topf erwärmen. 

Die ausgedrückte Gelantine hineingeben und unter Rühren auflösen.

Etwas abkühlen lassen und den Quark unterheben. Alles zusammen kalt stellen.

 

 

4. Dessert schichten:

 

Den Kakaobiskuit nach dem tiefkühlen stürzen und vorsichtig das Backpapier abziehen. Aufpassen das der Biskuit nicht bricht.

Aus dem Biskuit mit einem Glas Kreise ausstechen. Diese Biskuitkreise in die Gläschen auf das Kirschgelee legen.

Die Kokosnüsse darauf geben und noch einmal für 1 Stunde kalt stellen.

 

 

Vor dem servieren mit Koksraspeln und Kirschen garnieren.

 

 

Guten Appetit.

 

mehr Kirschgelee-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0