Fenchelsuppe mit Apfel & Mandeln

Zur Zeit bin ich ein richtiger Suppenkaspar. Ich weiß nicht ob es an dem grauen Schmuddelwetter da draußen liegt oder an meiner immer noch hartnäckigen Erkältung aber von Suppen kann ich gerad nicht genug kriegen.

Grund genug das neue Jahr mit einem neuem Suppenrezept zu beginnen.

Ich hoffe euch schmeckt die Kombination genauso gut wie mir.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Zutaten:

 

1 rote Zwiebel

2 Fenchel (mittelgroß, ca. 500 g)

1 Apfel

50 g gehackte Mandeln

30 g Parmesan

30 g Butter

800 ml Gemüsebrühe

nach Belieben, etw. Sahne

Salz und Pfeffer zum würzen

 

zum garnieren:

 

etw. Fenchelgrün

2 EL  Parmesan

2 EL gehackte Mandeln

 

 

Rezept:

Den Fenchel und den Apfel putzen. Den Fenchel vierteln und den Strunk entfernen.

Anschließend in kleine Stücke schneiden.

Ebenso den Apfel entkernen und würfeln.

 

Die Mandeln (falls ihr keine gehackten Mandeln bekommen habt) grob hacken und in einer Pfanne rösten, bis diese goldbraun sind.

Die Mandeln erst einmal noch zur Seite stellen.

 

Die Zwiebel schälen und in feine Stücke schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und darin die Zwiebeln anschwitzen.

Fenchel, Apfel und Mandeln hinzugeben und alles zusammen einige Minuten dünsten.

 

Die Brühe hinzugeben, sowie den Parmesan. Alles  zusammen aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Suppe nun bei mittlerer Hitze reduzieren lassen, bis der Fenchel weichgekocht ist.

Anschließend etwas abkühlen lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren.

Nach Belieben noch mit etwas Sahne und Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Zum anrichten, das Fenchelgrün hacken.

Die Suppenteller mit etwas Fenchelgrün, geriebenen Parmesan und gehackten Mandeln garnieren und geniessen.

 

Guten Appetit.

 

 

 

noch mehr Suppen-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0