Granola mit Banane, Amaranth & Kakaonibs

Seitdem es bei uns zum Frühstück Acai-Bowls gibt, ist unser Granola-Verbrauch stark gestiegen.

Da Granola recht teuer ist, habe ich dieses Wochenende mal selbst welches hergestellt.

Das ging super fix und einfach.

Mal sehen ob es euren Geschmackstest auch übersteht. :)

Viel Spaß beim ausprobieren.

Zutaten: 

 

200g 5-Korn-Flocken

70g Amaranth (gepufft)

100g gehackte Haselnüsse

100g Bananenchips

50g Dinkelflakes

80g Kakaonibs

50g Sesam

50g Sonnenblumenöl

125g Tahin

100g Ahorn Sirup

 

 

 

Rezept:

 

Bevor ihr startet die Zutaten zu vermengen, zunächst den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Anschließend die Bananenchips grob hacken oder im Zerkleinerer in kleine Stückchen zerkleinern.

Nun alle trockenen Zutaten 5-Korn-Flocken, Amaranth, Haselnüsse, Bananenchips, Dinkelflakes, Kakaonibs und Sesam) in einer großen Schüssel vermengen.

Das Öl zusammen mit dem Tahin und dem Ahorn Sirup in einem kleinen Topf erwärmen und vermengen bis eine Masse entstanden ist.

Diese zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und alles gründlich vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Auf dieses die Granola-Mischung verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 7 Minuten rösten. Anschließend das Blech wenden und weitere 7 Minuten rösten.

Das Blech mit dem gerösteten Granola herausnehmen, abkühlen lassen und das Granola etwas zerbröseln.

In einem luftdichten und trockenem Gefäss aufbewahren. 

(Es hält sich ca. 2-3 Monate)

mehr kernige-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0