Franzbrötchenkuchen

Das ich Hamburg so mag - hat natürlich auch etwas mit den beliebten Franzbrötchen zu tun, die es in Hamburg gibt und bei denen ich einfach ab und wann nicht widerstehen kann. Deshalb musste ich das Rezept aus der September-Ausgabe der lecker direkt ausprobieren und eine Kuchenvariante des köstlichen Gebäcks backen. Wer kennt es bereits? 

Zutaten: 

(für 1 Kuchen, Kastenform 11 x 30 cm)

 

150 g weiche Butter

150 ml Milch + 2 EL Milch

50 g Zucker + 1 EL Zucker

1/2 Würfel frische Hefe

500 g Mehl

1 Prise Salz

2 Eier (Größe M)

1 Eigelb (Größe M)

6 EL brauner Zucker

3 EL Zimt

 

 

 

sonstiges: Kastenform 

Rezept: 

 

Zunächst 50g Butter schmelzen und zusammen mit 150ml Milch und 1 EL Zucker in einer Schüssel verrühren.

Die frische Hefe hinein bröseln und die Mischung ca. 10 Minuten abgedeckt gehen lassen.

 

In einer weiteren Schüssel das Mehl (500g) und 1/2 TL Salz vermengen. In der Mitte des Mehls eine Mulde bilden und die 2 Eier, 50g Zucker und die Hefe-Butter-Milch-Mischung hinzugeben.

Den Teig mit dem Rührgerät ca. 5 Minuten kneten und anschließend ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

 

In der Zwischenzeit 5 EL braunen Zucker und 3 EL Zimt mischen.

Die Kastenform vorbereiten, indem diese mit etwas weicher Butter eingefettet wird.

 

Nach einer Stunde den Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholzes oder einer Flasche zu einem Rechteck (ca. 30 x 45 cm) ausrollen.

 

Mit 100g weicher Butter bestreichen und die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen.

 

Den Teig von beiden Seiten zur Mitte einklappen. Anschließend noch einmal längs einklappen und einmal quer zusammenklappen.

 

Den gefalteten Teig in die Kastenform legen und erneut 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

 

Den Backofen vorheizen (Umluft 160 Grad). Ein Ei trennen und das Eigelb mit 2 EL Milch verrühren.

Den Teig in der Kastenform damit bestreichen.

 

Zum Abschluss noch etwas braunen Zucker (ca. 1 EL ) auf den Kuchen streuen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen.

Nach dem Backen ca. 15 Minuten abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen.

Schneiden und genießen.

 

Guten Appetit.

 

 

 

 

noch mehr Franzkuchen-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0