Ofenricotta mit Orange & Mandeln

Heute habe ich schon einmal ein Rezept für den kuscheligen Herbst für euch.

Süßer Käse aus dem Ofen - das klingt nicht nur super köstlich sondern ist es auch.

In Kombination mit einem frischgebackenen Brot (z.B. ein leckeres Parmesan-Oregano-Brot) ist das ein super Snack für einen gemütlichen Abend Zuhause.

Viel Spaß beim ausprobieren und schlemmen.

 

Zutaten:

(für 2 Portionen)

 

30 g Butter (weich)

30 g Zucker

40 ml Honig (flüssig) + 1 EL

0,5 EL Kokosmehl

250 g Ricotta

1 Ei (Größe M)

40 g Mandeln 

1/2 frische Orange, Orangenabrieb

 

sonstiges: 

Fett für die Form

kleine Auflaufform zum backen

 

 

 

 

Rezept:

 

Bevor es ans Eingemachte - nämlich den Ofenricotta geht - zunächst die Auflaufform einfetten und den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

 

Nun Butter, Zucker und 1 EL Honig im Rührgerät verrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. 

Anschließend das Mehl und Ricotta hinzugeben und zum Schluss das Ei unterrühren.

Die Ricottamasse in die Auflaufform füllen und mit einem Löffel glatt streichen.

 

Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.

 

In der Zwischenzeit die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne (ohne zusätzliches Fett) rösten.

 

Die Orange waschen, trocknen und die Haut fein abreiben.

Den Saft der halben Orange auspressen und mit dem flüssigen Honig und dem Orangenabrieb in der Pfanne unter Rühren erwärmen, bis der Honig sich komplett mit dem Saft verbunden hat.

 

Die Ricottamasse aus dem Ofen nehmen und den Orangensirup und die gerösteten Mandeln auf den Ricotta geben.

Warm genießen.

 

Guten Appetit.

 

 

mehr Ricotta-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0