Apfel-Erdnuss-Tarte

Ein Klassiker schlechthin ist der Apfelkuchen, den es inzwischen in unzähligen verschiedenen Varianten gibt.

Diese Woche habe ich eine nussige Tarte-Variante ausprobiert.

Durch die Nussmasse und das Dinkelmehl kommt diese Apfeltarte nicht ganz so süß aber sehr lecker.

Ein Rezept zum ausprobieren. :)

Zutaten:

 

100 g Butter

200 g Dinkelmehl

100 g Puderzucker

1/2 TL Zimt

etw. Ingwer (ca. 1cm)

2 Eier (Größe M)

200 g Erdnüsse (ungesalzen) + 50 g Erdnüsse

2 EL Erdnusscreme

3 EL Orangensaft (von einer frischen Orange)

3 rote Äpfel

1 EL Zitronensaft

2 EL Honig

 

sonstiges:

Tarteform, ca. 26cm

etwas weiche Butter, zum fetten der Form

etwas Mehl zum bestäuben der Tarteform

1 Prise Salz

Rezept:

 

Zur Vorbereitung eine Tarteform mit etwas Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben.

Den Ingwer in kleine, feine Stückchen schneiden.

Das Dinkelmehl mit 50 g Puderzucker, Zimt, dem Ingwer und einer Prise Salz in einer Schüssel vermischen.

1 Ei und 100 g Butter (in kleinen Stückchen) hinzugeben und alles zusammen zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen (ca. 30 cm Durchmesser) und in die Tartegorm legen.

Den Rand andrücken und den Teig für ca. 45 Minuten kalt stellen.

 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.

Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließend den Tarte-Boden in den Ofen stellen und ca. 15 Minuten vorbacken. (Bei Bedarf könnt ihr den Boden auch mit Hilfe von einem Backpapier und getrockneten Erbsen, blind backen)

 

Währen der Tarte-Boden im Ofen backt, die Orange halbieren und eine Hälfte auspressen. Den Saft ( 3 EL) zusammen mit  200 g Erdnüsse, die Erdnuss-Creme und 50 g Puderzucker in einen Mixer geben und pürieren.

1 Ei unterrühren.

 

Die Tarte aus dem Backofen nehmen und auf dieser die Erdnussmasse gleichmäßig verteilen.

Die Äpfel waschen und in sehr feine Scheiben schneiden.

Die Apfelscheiben nun vom Rand ausgehend auf der Tarte schichten.

Mit einem Pinsel etwas Zitronensaft auf den Äpfeln verteilen, damit diese nicht braun werden.

 

Anschließend die Tarte in den heißen Ofen stellen und für 15-20 Minuten backen.

Die Backzeit könnt ihr dafür nutzen, die restlichen Erdnüsse zu hacken.

Diese kurz vor Ende der Backzeit auf der Tarte verteilen. Außerdem die Tarte nun mit etwas Honig bestreichen und zu Ende backen.

 

Tarte aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Dann nur noch genießen. 

Guten Appetit. :)

mehr Tarte-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0