vegane Cookies mit Schokocreme

Ab und wann probiere ich ja gerne mal einige vegane Backrezepte aus, auch wenn es für mich immer noch eine Herausforderung ist, da die Zutaten sich schon sehr anders verhalten, als die üblichen Verdächtigen; Mehl, Eier, Butter etc.

Diesmal habe ich mich deshalb an einem Rezpet aus der aktuellen Foodboom (Heft: November/Dezember) orientiert und das Rezept leicht abgewandelt, damit nichts schief geht.

Das Ergebnis seht ihr unten. 

 

Fazit schon einmal vorab: die Kekse sind sehr lecker aber mit der Schokocreme sollte ich das nächste Mal etwas sparsamer sein, denn so waren die Kekse etwas mächtig ;).

 

Viel Spaß beim ausprobieren.

Zutaten:

(ergab ca. 18 Kekse)

 

für die Kekse:

150 g Mehl

100 g Kokosöl + 50 g Zucker

 

für die Schokocreme:

200 ml Sojacreme

300 g Zartbitterschokolade

 

ca. 2 EL Meersalz (flockig)

 

Rezept:

 

Für den Keksteig das Mehl zusammen mit dem Kokosöl und dem Zucker zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend abdecken und für ca. 1 Stunde kalt stellen. 

Da der Teig bei mir recht schnell bröselig wurde, empfiehlt es sich den Teig bereits etwas zu kneten und in einem Stück in etwas Frischhaltefolie wickeln und kühl stellen.

 

Während der Teig kühlt, könnt ihr die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und sobald diese flüssig und etwas abgekühlt ist, diese mit der Sojacreme verrühren, bis eine gleichmässige Schokomasse entstanden ist.

 

Den Backofen auf ca. 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 

 

Den Teig kurz ankneten und auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. 

Mit einem Keksausstecher oder einem kleinen Glas runde Kekse ausstechen.

Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

 

Die Kekse aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

In der Zeit die Schokocreme in einen Spritzbeutel füllen und sobald die Kekse ausgekühlt sind die Schokocreme auf den Keksen verteilen.

Etwas Meersalz drüber streuen und geniessen.

 

Guten Appetit.

 

noch mehr Schoko-Keks-Eindrücke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0