Kartoffelgratin mit Thymian

Wenn ich mal so richtig Lust auf etwas Herzhaftes habe fällt mir meist Kartoffelgratin als Beilage ein.

Wirklich machen tu ich es jedoch dann selten, da ich oftmals zu faul bin die Kartoffeln in feine Scheiben zu raspeln. ;) Ab und wann kann man das aber dann doch mal auf sich nehmen, lecker ist es nämlich auf jeden Fall.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen.

 

 

Zutaten:

 

250 ML Sahne

250 ML Milch

100 g Käse (je 50 g Parmesan und Emmentaler)

800 g Kartoffeln

ca. 8 Stiele Tyhmian

1 Knoblauchzehe

1 Priese Muskatnuss

50 g Butter

Salz & Peffer zum würzen

Rezept:

 

Für das Kartoffelgratin die Kartoffeln schälen und mit einer Reibe in feine Scheiben raspeln.

Die Knoblauchzehe schälen und in der Mitte halbieren. Mit einer Hälfte der Knoblauchzehe eine Auflaufform einreiben und anschließend mit etwas Butter fetten.

Die Sahne und die Milch in einem Topf erhitzen und reduzieren. Den Thymian hacken und die Hälfte des Thymians zu der Sahne-Milch-Mischung im Topf dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffelscheiben schuppenförmig in der Auflaufform verteilen. Etwas Käse und Tyhmian zwischen die Scheiben streuen.

Anschließend mit der Sahne-Mischung übergiessen.

Prüfen, das sich die Flüssigkeit gut verteilt hat und den restlichen Käse sowie die restliche Butter auf das Gratin geben.

 

Im Ofen ca. 30-35 Minuten backen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit- oder falls ihr seht, dass das Gratin sehr dunkel oben wird- abdecken.

Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und mit noch etwas Thiymian (fürs Auge;)) bestreuen und genießen.

 

Guten Appetit.

 

 

noch mehr Gratin-Eindrücke:

Download
Rezept One Pager zum Download-Kartoffelgratin
Hi, damit ihr das Rezept einfach abspeichern und ausdrucken könnt, gibt es hier für euch einen Rezept-One-Pager zum download. Viel Spaß beim Kochen!
Kartoffelgratin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0