gebackener Blumenkohl

Gebackenes Gemüse im Ofen ist immer eine leckere und einfache Alternative, wenn man am Abend nach Hause kommt und gerne noch etwas warmes Essen möchte.

Ich mag besonders gerne gebackenen Blumenkohl.

Ob einfach pur oder mit Käse überbacken, schmeckt eigentlich immer gut.:) 

Heut gab es eine Variante mit reichlich Gewürzen und einem frischen Apfel-Limetten-Dip.

Mit dem Dip bin ich noch nicht 100 % zufrieden aber für den Anfang schon einmal nicht schlecht.

Probiert es gerne aus und gebt mir Feedback, wie euch die Kombination schmeckt.

 

 

Viel Spaß beim brutzeln. :)

 

Zutaten: 

 

1 Blumenkohl (groß)

2 Limetten

2 grüne Äpfel

100ml Rapsöl

1 EL Currypulver

1 EL Zahtar

ein paar Stiele Koriander

 

Salz und Pfeffer zum würzen

Rezept:

 

Zunächst den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Den Blumenkohl waschen und vom Strunk und Blättern befreien.

Die Blumenkohl-Röschen abtrennen und in Scheiben schneiden.

 

Das Öl in ein Schälchen geben und das Curry-Pulver unterrühren.

Eine Limette waschen und mit einer Reibe etwas Limettenschale abreiben, dies zu der Curry-Öl-Mischung geben.

Den Blumenkohl auf einem mit Backpapier-ausgelegtem Blech verteilen.

Mit einem Pinsel die Curry-Öl-Mischung auf den Blumenkohl auftragen.

Mit den Fingern das Zahtar über den Blumenkohl streuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Blumenkohl für ca. 25-30 Minuten im Backofen backen.

 

In der Zwischenzeit die Äpfel schneiden und vom Strunk befreien.

Die Limetten auspressen und den Limettensaft zusammen mit den Apfelstücken in den Mixer geben.

Falls euer Mixer es nicht ohne etwas Flüssigkeit schafft, etwas Wasser dazugeben.

Die Äpfel und den Limettensaft solange mixen, bis sie eine Smoothie-ähnliche Konsistenz haben.

In ein Schälchen umfüllen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Den gebackenen Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und mit dem Apfel-Limetten-Dip und frischem Koriander geniessen.

 

Guten Appetit.

 

 

P.S. Abwandlung: Falls ihr nicht so der Fan von dem Apfel-Limetten-Dip seit, könnt ihr auch einen Kräuterquark dazu machen oder etwas Joghurt mit Limettensaft und Koriander abschmecken.

 

Viel Spaß beim experimentieren.

noch mehr blumige-Kohl-Eindrücke:

Download
Rezept One Pager zum Download - gebackener Blumenkohl
Damit ihr das Rezept noch einfacher abspeichern könnt, gibt es den Rezept One Pager zum Download für euch.
Viel Spaß beim ausprobieren.
RezeptOnePagerBlumenkohl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0