Kofu-Gulasch

Geht es euch auch so, dass euch viele vegetarische Gerichte nicht deftig genug sind? Wenn man mal richtig Appetit auf etwas deftiges hat, kommen viele vegetarische Rezepte einem nicht als erstes in den Sinn. Ich verspreche euch dieses vegetarische Gulasch-Rezept kann definitiv mit einem deftigen Gulasch mithalten. Als Ersatz für das Fleisch gab es diesmal bei mir Kofu, dies ist eine Tofu-Variante aus Kichererbsen (ihr bekommt den Kichererbsen-Tofu in Bio-Läden). Perfekt, wenn ihr wie ich jemanden daheim habt, der nicht gerne Tofu ist. ;) Alternativ geht aber natürlich auch Tofu.

Probiert es gern mal aus. 

Zutaten:

(für 2 Portionen)

 

200g Kofu (Kichererbsen-Tofu, Smoky)

4 EL Sojasoße

150g Champignons

1/2 Zwiebel

2 EL Sesamöl

150ml Gemüsebrühe

150g Schlagsahne

2 EL Erdnussbutter

3 EL Öl 

1TL Speisestärke

2 EL Erdnüsse

100g Kirschtomaten

etw. Petersilie

 

sonstiges:

Beispielsweise könnt ihr Reis als Beilage machen

Rezept:

 

Den Kofu in mundgerechte Würfel schneiden. 

Die Sojasoße mit dem Sesamöl verrühren und den Kofu damit marinieren. Tipp: Dies geht am besten, wenn ihr die Kofu-Würfel in eine Tupper mit der Marinade packt, verschließt und einmal gut schüttelt. Alternativ könnt ihr es in eine kleinen Schüssel geben und mit einem kleinen Teller abdecken und schütteln, so verteilt sich die Marinade besonders gut.

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in grobe Stückchen schneiden. 

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Kofu darin anbraten bis dieser leicht braun von allen Seiten ist.  Den Kofu zur Seite stellen.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und die Zwiebelstücke darin für ca. Minuten anbraten. Die Pilze dazugeben und beides zusammen braten bis die Pilze schön gebräunt sind. 

 

Die Pilze mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen und verrühren. Alles zusammen einmal aufkochen und dann den Kofu ebenfalls in die Pfanne geben. Zuletzt noch die Erdnussbutter unterrühren und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Alles zusammen bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Falls die Soße euch nicht genug andickt, könnt ihr 1 TL Speisestärke in die Soße rühren. 

 

Nun noch die Tomaten waschen, halbieren und in das Gulasch geben. 

Auf dem Teller anrichten und mit ein paar Erdnüssen und etwas Petersilie garnieren.

 

Guten Appetit.

 

P.S. Ich habe als Beilage Reis gekocht. Für 2 Portionen benötigt ihr ca. 200-250g Reis.

 

 

 

noch mehr Kofu-Gulasch-Eindrücke:

Download
Rezept-One-Pager: Kofu-Gulasch
Hi zusammen,
falls ihr das Rezept bequem abspeichern oder ausdrucken möchtet, habe ich einen One Pager für euch zum Download vorbereitet.
Viel Spaß beim Kochen.

Eure, Caro
KofuGulaschonepager.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0