Currynudeln mit Pak Choi

Für Mittags muss es oftmals schneller gehen und es wird gern zu Nudeln gegriffen.

Das bedeutet ordentlich Kohlenhydrate, die oftmals auch durch eine deftige Soße zustande kommen.

Dieses Nudelgericht geht fix aber verzichtet auf eine reichhaltige Soße. Anstatt dessen wird Geschmack mit Gewürzen geschaffen und Gemüse hinzugefügt, damit es abwechslungsreich schmeckt. 
Probiert die Curry-Nudeln gern mal aus :).

Zutaten:

(für ca. 4 Portionen)

 

400g Vollkorn-Spaghetti

2 Pak Choi 

6 EL Olivenöl 

3 EL Sojasoße

2 Stangen Frühlingszwiebeln

1/2 Dose Mais

4 TL Currypulver (ich habe Kokos-Curry-Pulver verwendet)

400 g Kofu (Kichererbsen-Tofu)

Salz & Pfeffer zum würzen 

Rezept:

Beginnt am besten damit Wasser für die Nudeln aufzusetzen, etwas Öl hinzugeben, leicht salzen und zum kochen bringen. Die Nudeln kochen bis sie bissfest sind. Anschließend abschrecken und im Sieb abtropfen lassen. 

 

Den Kofu in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten ca. 5-7 Minuten anbraten.

Mit der Sojasoße ablöschen und diese noch für ca. 2-3 Minuten einkochen lassen.

 

Den Pak Choi putzen und in feine Streifen schneiden. 

In einer Pfanne mit etwas Öl andünsten (ca. 3-5 Minuten) und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Die Frühlingszwiebel putzen und in kleine Ringe schneiden.

Den Mais abtropfen lassen. 

 

3-4 EL Öl mit dem Curry vermischen und nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

 

Den angedünsteten Pak Choi mit den Nudeln vermengen. 

Das Curry-Öl unter die Nudeln heben und die Frühlingszwiebeln, sowie den Mais ebenfalls untermengen. 

Den angebratenen Kofu dazu geben und genießen.

 

Guten Appetit. 

 

 

 

 

noch mehr nudelige Eindrücke:

Download
Rezept-One-Pager: Currynudeln
Hallo zusammen,

falls ihr das Rezept lieber entspannt herunterladen oder ausdrucken möchtet, könnt ihr den beigefügten Rezept-One-Pager dafür nutzen.
Ich freue mich auf euer Feedback und hoffe euch schmeckt es.
Liebe Grüße,
Caro
OnePagerCurrynudeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0