Gefüllter Butternut-Kürbis mit veganen Hack

Der Herbst ist da und die Kürbis-Zeit beginnt wieder.

Ich habe eine ambivalente Einstellung gegenüber Kürbissen ;). Ich mag sie einerseits sehr gerne, aber da sie so schwer zu schneiden sind, habe ich jedes Mal keine Lust, sie erstmal klein zu bekommen. Geht es euch auch so? Oder muss ich einfach mal wieder meine Messer schleifen ;)?

 

Zum Glück habe ich dafür inzwischen gleich eine doppelte Lösung gefunden. 

1. Mein Freund darf den Kürbis schneiden

2. Butternut-Kürbis verwenden - dieser lässt sich deutlich einfacher schneiden und ist super lecker.

 

Letztere Variante habe ich auch dieses Mal genutzt und leckeren gefüllten Butternut-Kürbis mit veganen Hack gemacht. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und euch einen guten Start in den Herbst.

Zutaten:

(für 2 Portionen)

 

1 Butternut-Kürbis

250g veganes Hack

1/2 Knoblauchzehe

50g Granatapfelkerne

150g Fetakäse

4 Stiele Petersilie

Salz, Pfeffer zum Würzen

2-3 EL Olivenöl

etw. Pflanzenöl zum braten

Rezept:

 

Den Butternut-Kürbis in zwei Hälften schneiden und die Kerne im unteren Teil entfernen.

Den Backofen vorheizen (Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze).

Das Kürbisfleisch mit einem Messer Gitterförmig einschneiden.

Etwas Olivenöl auf die beiden Kürbishälften streichen und schon einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

Im vorgeheizten Backofen den Kürbis für ca. 30-40 Minuten backen.

Zwischendurch immer mal wieder das Öl auf dem Kürbis verteilen, da es sich sonst schnell in der Mulde im Kürbis sammelt.

 

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe in kleine, feine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten.

Das vegane Hack dazugeben und alles ein paar Minuten braten.

 

Die Petersilie klein hacken. Die Granatapfelkerne bereitstellen und den Feta-Käse in kleine Stücke schneiden.

 

Sobald der Kürbis weich ist, diesen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und das weiche Kürbisfleisch mit einem Löffel herausnehmen. 

Das Kürbisfleisch in die Pfanne zu dem veganen Hack geben und alles zusammen noch ein paar Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Petersilie dazugeben und alles mit dem Feta vermischen.

Die Füllung in die zwei Kürbishälften füllen und die Granatapfelkerne darüber streuen.

 

Die Kürbishälften auf dem Teller anrichten und servieren.

 

Guten Appetit.

 

noch mehr Butternut-Eindrücke:

Download
Rezept-One-Pager: Butternut-Kürbis mit veganen Hack
Hi zusammen,
falls ihr das Rezept einfach und entspannt herunterladen oder ausdrucken möchtet, könnt ihr den angehängten Rezept-One-Pager hierfür nutzen.
Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts.
Liebe Grüße,
eure, Caro
OnePagerButterNutGefuellt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0