Quinoa-Bällchen

Am Wochenende bin ich mal meine Bilder auf meiner Speicherkarte durchgegangen und habe gesehen, ich habe die Bilder von meinen Quinoa-Bällchen noch gar nicht importiert... geschweige den das Rezept für euch bereitgestellt.

Das musste schnellstens nachgeholt werden. :)

Die Quinoa-Bällchen sind einfach zubereitet und definitiv mal etwas anderes. 

Probiert es gern mal aus.

Zutaten:

(für ca. 8-10 Bällchen)

 

100g Qunioa

200g Naturtofu

50g Mais

2 Stangen Frühlingszwiebeln

4 Stiele Koriander

Salz und Pfeffer zum Würzen

 

 

Beilage:

Erbsen und Zuckerschoten (je nach Belieben)

zum Dippen habe ich eine Sweet Chili Soße verwendet, ihr könnt aber auch einen Dip aus saurer Sahne (200g), 1 Knoblauchzehe und Salz und Pfeffer zaubern.

Rezept:

 

Wir starten damit den Quinoa für ca. 15 Minuten in 300ml Salzwasser zu kochen.

Das Wasser wird von dem Quinoa nach und nach aufgenommen, daher solltet ihr den Quinoa gelegentlich umrühren, sodass nichts anbrennt. Falls euch der Quinoa noch zu hart ist aber das Wasser bereits aufgesogen, gebt noch etwas Wasser hinzu. 

 

Während der Quinoa vor sich hin köchelt, könnt ihr bereits die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden, sowie den Koriander fein hacken. 

 

Anschließend den Tofu etwas trocknen, indem ihr diesen abtupft. Den Mais abtropfen lassen. 

Den Tofu in kleine Stücke in einen Mixer bröseln (oder eine Schüssel und dann einen Stabmixer verwenden). Das Ei hinzugeben und alles einmal kurz durchmixen, bis keine Stückchen mehr in der Masse sind.

 

Im nächsten Schritt, den Quinoa, die Frühlingszwiebeln, den Mais und den Koriander unterrühren.

Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 

 

Ein Blech mit Backpapier auslegen und bereitstellen. 

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und mit den Händen ca. Ping Pong Ball-große Bällchen aus der Masse formen. 

Falls die Masse beim formen auseinanderbröselt, ist der Tofu noch zu feucht gewesen. Die Masse dann kräftig zwischen den Händen drücken, sodass noch etwas Flüssigkeit aus der Masse kommt.

 

Die Bällchen im vorgeheizten Ofen für ca. 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Bällchen vorsichtig wenden, sodass sie nicht zu braun an der Oberseite werden.

 

Auf einem Teller anrichten.

Falls ihr noch eine Beilage möchtet, könnt ihr bspw. Zuckerschoten und Erbsen in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter und etwas Knoblauch für ein paar Minuten anschwitzen.

Als Soße gab es bei mir Sweet Chili Soße.

Ihr könnt aber auch fix einen Dip aus 1 Knoblauchzehe, 200g saurer Sahne und Salz und Pfeffer anrühren.

 

Viel Spaß beim Bällchen formen und Guten Appetit. 

 

 

mehr Quino-Bällchen:

Download
Rezept-One-Pager: Quinoa-Bällchen
Hi zusammen,
falls ihr das Rezept einfach und entspannt herunterladen oder ausdrucken möchtet, könnt ihr den angehängten One Pager dafür nutzen.
Viel Spaß beim Kochen.
Eure, Caro
QuinoaBällchenOnePager.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0