Pide mit Camembert und veganen Hack

Habt ihr schon einmal selbst Pide gemacht? 

Ich vor Kurzem das erste Mal.

Ich dachte mir warum soll es immer Pizza werden, wenn man mal selbst Hefeteig macht und habe mich mal an die türkischen Schiffchen gewagt.

Es gab eine herzhafte Variante mit reichlich Käse, veganen Hack und Ei.

Ihr könnt den Belag natürlich nach euren Vorlieben variieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Zutaten:

(für 4 Portionen) 

 

600g Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

250ml lauwarmes Wasser

4 EL Naturjoghurt

4 EL Olivenöl

1 TL Zucker

Salz zum Würzen

 

Für den Belag:

 

400g Camembert

ca. 180g veganes Hack

1 TL Petersilie

4 Eier

 

Sonstiges:

1 Ei zum bestreichen

etw. Olivenöl

und etw. Mehl zum Ausrollen

 

 

Rezept:

 

Für den Hefeteig beginnt ihr damit die Trockenhefe in das lauwarme Wasser zu geben und zu verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. 

Für ein paar Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Mehl abwiegen. Dann das Wasser mit der Hefe mit dem Mehl vermengen.

Joghurt, Öl, Zucker und Salz hinzugeben und alles für ca. 7-10 Minuten kräftig kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den Teig in eine Schüssel geben, die Schüssel vorher mit etwas Olivenöl einreiben.

Auch die Oberfläche des Teigs noch einmal mit ein wenig Olivenöl bestreichen.

Nun den Teig an einem warmen Ort für ca. 60 Minuten gehen lassen.

 

Während ihr wartet, dass der Teig aufgeht, könnt ihr bereits den Camembert in dünne Scheiben schneiden. 

Die Petersilie hacken und das vegane Hack bereitstellen.

 

Nachdem der Teig schön aufgegangen ist, diesen aus der Schüssel nehmen und mit einem Messer in 4 gleich große Teile schneiden und jeweils zu einer Kugel formen.

Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und die Teig-Kugeln nach und nach jeweils oval ausrollen.

Nicht vergessen den Backofen vorzuheizen (200 Grad bei Unter-/Oberhitze).

 

Jedes Oval mit den Camembert-Scheiben belegen, etwas veganes Hack darauf verteilen, sowie die Petersilie darüber streuen.

Die Ränder der Ovale etwas hochklappen, sodass kleine Schiffchen entstehen. 

(Ich habe meine Ränder nicht so hochgeklappt, um mehr Belag auf den Ovalen zu verteilen, dass könnt ihr aber ganz nach Belieben machen.)

Insbesondere wenn ihr größere Ränder habt, verquirlt ein Ei und bestreicht damit die Ränder, sodass diese nicht zu trocken werden.

 

Die vorbereiteten Schiffchen auf ein mit Backpapier-ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten backen.

 

Nach ca. 10 Minuten, die Backbleche noch einmal herausziehen und jeweils ein Ei in der Mitte der Pide platzieren.

Die Pide im Backofen mit den Eiern fertig backen lassen.

 

Auf den Teller und warm genießen.

 

Guten Appetit.

 

noch mehr Pide-Eindrücke:

Download
Rezept-One-Pager: Pide mit Camembert und veganen Hack
Hi zusammen,
falls ihr das Rezept lieber entspannt herunterladen oder ausdrucken möchtet, könnt ihr den angehängten Rezept-One-Pager dafür nutzen.
Viel Spaß beim Rezept ausprobieren.
Eure Caro
PideOnePager.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0