Quinoa-Bällchen

Am Wochenende bin ich mal meine Bilder auf meiner Speicherkarte durchgegangen und habe gesehen, ich habe die Bilder von meinen Quinoa-Bällchen noch gar nicht importiert... geschweige den das Rezept für euch bereitgestellt.

Das musste schnellstens nachgeholt werden. :)

Die Quinoa-Bällchen sind einfach zubereitet und definitiv mal etwas anderes. 

Probiert es gern mal aus.

mehr lesen 0 Kommentare

Kokos-Fenchel-Quiche

Klingt komisch, schmeckt aber sehr gut und auch nicht so stark nach Kokos, wie man vielleicht beim Lesen des Titels vermuten mag. 

Denn anstatt eines gewöhnlichen Mürbeteigs, habe ich diesmal einen Boden aus Dinkel- und Kokosmehl für die Quiche gemacht. Noch etwas Kokosöl und jede Menge Fenchel für den Belag dazu gepackt und schon wird ein Schuh draus ;). Glaubt ihr nicht? Dann probiert das Rezept doch einfach mal aus :).

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kürbis-Muffins mit Ei

 

Ok, ok es ist Herbst und wir wissen alle da kommen wir an Kürbis einfach nicht vorbei.

Aber ist ja auch nicht schlimm oder? 

Kürbis ist lecker und vielseitig einsetzbar.

Bei mir gab es diesmal quasi eine To Go Variante mit Kürbis.

Ich habe leckere Muffins mit Kürbis und Ei gebacken.

Sie eignen sich super als Vorspeise auf die Hand oder als herzhafter Snack zum mitnehmen aber natürlich auch als Hauptattraktion auf dem Teller mit einer leckeren Beilage.

Probiert das Rezept doch einmal aus und sagt mir ob es euch gefällt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gefüllter Butternut-Kürbis mit veganen Hack

Der Herbst ist da und die Kürbis-Zeit beginnt wieder.

Ich habe eine ambivalente Einstellung gegenüber Kürbissen ;). Ich mag sie einerseits sehr gerne, aber da sie so schwer zu schneiden sind, habe ich jedes Mal keine Lust, sie erstmal klein zu bekommen. Geht es euch auch so? Oder muss ich einfach mal wieder meine Messer schleifen ;)?

 

Zum Glück habe ich dafür inzwischen gleich eine doppelte Lösung gefunden. 

1. Mein Freund darf den Kürbis schneiden

2. Butternut-Kürbis verwenden - dieser lässt sich deutlich einfacher schneiden und ist super lecker.

 

Letztere Variante habe ich auch dieses Mal genutzt und leckeren gefüllten Butternut-Kürbis mit veganen Hack gemacht. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und euch einen guten Start in den Herbst.

mehr lesen 0 Kommentare

Erbsen-Köfte mit Quark und Gurkensalat

Neulich gab es meine Köfte-Premiere und ich muss sagen, ich bin sehr überzeugt.

Habt ihr die kleinen Bällchen schon öfters gemacht? 

Ich habe diesmal eine easy Variante mit Erbsen und Ricotta gemacht, dazu gab es einen simplen Gurkensalat und Kräuterquark. Den Kräuterquark habe ich diesmal nicht selbstgemacht, sondern einen fertigen genommen, ihr könnt aber natürlich gerne einen Quark mit euren persönlichen Lieblingskräutern zum Dippen machen.

 

Die Köfte haben Lust auf mehr gemacht und ich werde bestimmt weitere Köfte-Variationen ausprobieren in der Zukunft.

Erst einmal gibt es aber das Rezept für die Erbsen-Variante für euch.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Bowl mit Linsen, Süsskartoffeln & Ziegenkäse

Schon wieder eine Bowl?! Ok, ich geb es zu, ich habe Gefallen daran, leckere Zutaten zusammen in einer Schale zu kombinieren, etwas Dressing darüber und schon ist es eine leckere Mahlzeit.

So auch bei diesem Rezept. 

Vollgepackt mit meinen Lieblingszutaten ist diese Bowl definitiv sättigend und sehr schmackhaft mit dem Ziegenkäse, den Linsen und den Zucchinischeiben.

Probiert gern mal aus ob euch die Mischung genauso gut schmeckt wie mir. :)

mehr lesen 0 Kommentare

Petersilienpesto mit Kartoffeln

Leckere Gerichte müssen nicht aus vielen, komplizierten Komponenten bestehen.

Wenn ihr bspw. ein leckeres, frisches Pesto habt, braucht es nicht mehr viel.

Ich habe in diesem Fall ein leckeres Petersilienpesto gemacht und dazu Kartoffeln aus dem Ofen und etwas Salat.

Lecker und einfach.

Das Pesto könnt ihr natürlich auch im Vorrat machen und zu weiteren Gerichten kombinieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Crêpe mit Avocado, Erdbeeren & Halloumi

Crêpes gehören bei mir, wie wahrscheinlich bei vielen zu den leckeren Kindheitserinnerungen. Bei mir gehörte Crêpe zu jedem Send Besuch (Kirmes in Münster) dazu. Natürlich gab es da immer eine süße Variante auf die Hand. 

Diesmal gab es einen leckeren Crêpe mit Avocado, Erdbeeren und Halloumi. Also eine perfekte Mischung aus herzhaft und süß.

Die einzige Herausforderung ist es, auch alle Zutaten gleichzeitig in einen Bissen zu bekommen, damit man die Kombi der unterschiedlichen Zutaten schmecken kann. 

Ich habe es mit rollen versucht aber am Ende war es doch am besten den Crêpe Bissen für Bissen mit Besteck zu genießen.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wok mit Brokkoli und Kofu

Meinen Wok krame ich irgendwie viel zu selten hervor... keine Ahnung warum, denn die Wok-Gerichte sind immer lecker und frisch. 

Diesmal gab es eine Gemüse-Kofu-Variante mit einer fruchtigen Soße.

Das Original-Rezept habe ich bei EatSmarter entdeckt.

Unten findet ihr meine abgewandelte Version mit leckerem Kofu.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Soba-Nudelsalat

Ein etwas anderer Nudelsalat. Angefangen bei der Basis, den Nudeln: diesmal gibt es keine klassischen Nudeln sondern Soba-Nudeln. Dies sind Buchweizen-Nudeln, die insbesondere in der japanischen Küche gerne verwendet werden. Soba bedeutet nichts anderes als Buchweizen auf japanisch. 

Ihnen wird außerdem nachgesagt, dass sie gesünder sind als normale Hartweizennudeln. Dies kommt aber vor allem daher, dass die Soba-Nudeln selbst schon mehr Geschmack mitbringen und daher weniger mit schweren Soßen gegessen werden als üblich Nudeln.

In Japan gibt es sie gerne auch einfach kalt als Salat verarbeitet. Genau das habe ich heute auch getan und sie mit etwas Gemüse und einem leckeren Erdnuss-Dressing in einen schmackhaften Nudelsalat verwandelt. 

Probiert es gerne mal aus, ob es euch auch so gut schmeckt wie uns.

mehr lesen 0 Kommentare

Kichererbsen-Salat mit asiatischem Dressing

Dieser Salat ist perfekt für die Übergangszeit. Ich habe ja schon berichtet, das ich eher im Sommer ein Salat-Fan bin und im Winter weniger. Dieser asiatisch-angehauchte Salat ist lauwarm und macht durch die Kichererbsen auch gut satt. 

Er bringt definitiv etwas Abwechslung auf den Salatteller. 

Probiert den Salat gern mal aus.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kofu-Gulasch

Geht es euch auch so, dass euch viele vegetarische Gerichte nicht deftig genug sind? Wenn man mal richtig Appetit auf etwas deftiges hat, kommen viele vegetarische Rezepte einem nicht als erstes in den Sinn. Ich verspreche euch dieses vegetarische Gulasch-Rezept kann definitiv mit einem deftigen Gulasch mithalten. Als Ersatz für das Fleisch gab es diesmal bei mir Kofu, dies ist eine Tofu-Variante aus Kichererbsen (ihr bekommt den Kichererbsen-Tofu in Bio-Läden). Perfekt, wenn ihr wie ich jemanden daheim habt, der nicht gerne Tofu ist. ;) Alternativ geht aber natürlich auch Tofu.

Probiert es gern mal aus. 

mehr lesen 0 Kommentare

Aubergine mit Büffelmozzarella & Walnüssen

Ich hab neulich überlegt womit ich Aubergine noch so essen kann. Denn ich mag Aubergine wirklich gern aber irgendwie mach ich sie meistens einfach in der Pfanne, gemischt mit anderem Gemüse.

Diesmal wollte ich daher die Aubergine als Hauptzutat auf den Teller bringen.

Da es vegetarisch sein sollte, habe ich mir überlegt, die Aubergine im Ofen zu backen und dann mit Büffelmozzarella, und einigen in Honig-geschwenkten Walnüssen und etwas Rosmarin zu kombinieren. Gesagt - Getan :).

Das Ergebnis seht ihr unten und findet dort auch das Rezept dazu.

Probiert es gern mal aus. 

mehr lesen 0 Kommentare

Gemüse-Quiche

Diese Gemüse-Quiche mit Karotten und Zucchini ist eigentlich recht simpel, da ich mich aber diesmal entschieden habe, die Karotten und Zucchini-Streifen in feine Röllchen aufzurollen, damit die Quiche auch optisch besonders ansprechend ist, hat das Zubereiten der Quiche deutlich länger gebraucht, als geplant;). Ihr könnt natürlich auch das Gemüse in Scheiben schneiden und braucht dann nicht so lange, es schmeckt aber genauso gut.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Veggie Korma mit Kartoffeln

Wer von euch isst gerne indisch? :) Ich esse super gerne indisch. Auch wenn ich oft bei den Klassikern bleibe... mag ich die indischen Gerichte insbesondere wegen der leckeren und individuellen Geschmäcker durch die vielen Gewürze.

Ich habe mich letzte Woche mal an ein Veggie Korma gewagt und dabei ordentlich in die Gewürzkiste gegriffen. Das Gericht ist leicht scharf, falls ihr es nicht so scharf mögt, könnt ihr ein wenig weniger Chili und Ingwer verwenden oder einfach ein bisschen mehr Joghurt zum mildern der Schärfe nutzen.

Viel Spaß beim Kochen.

mehr lesen 0 Kommentare

gebackener Feta mit Blaubeer-Rosmarin-Soße

Das ich sehr gerne Rezepte mag, die süßes und würziges verbinden, ist glaub ich kein Geheimnis mehr. Dieses Rezept gefällt mir daher auch besonders gut. Denn es ist nicht nur schnell gemacht, sondern ist durch die Mischung des Rosmarins und Blaubeer-Geschmacks mit dem würzigen Käse auch echt raffiniert. 

Der Käse ist dazu noch eiweißreich und auch Blaubeeren helfen bekanntlich ja unser Wohlbefinden zu verbessern und unser Immunsystem zu stärken.

Klingt doch nach einem perfekten Abendessen oder? 

Probiert es gern mal aus.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Quinoa Bowl mit Mango

Was macht ihr, wenn eure Sushi-Matte nicht auffindbar ist? (Oder ihr euch gar nicht mehr sicher seid, ob ihr jemals eine besessen habt ;)). Dann werden aus den Zutaten für das vegetarische Quinoa-Sushi einfach eine Quinoa-Bowl. Genauso lecker ;) und easy zubereitet. 

Das Rezept zum Ausprobieren findet ihr unten. 

Viel Spaß. 

mehr lesen 0 Kommentare

Auberginen-Bulgur

Dieses Gericht ist aktuell eins meiner absoluten Lieblingsrezepte. Durch die würzige Mischung mit der frischen Minze und dem Joghurt ist es ein richtiges Geschmackserlebnis auch wenn das Bulgur-Gericht auf dem Teller erstmal nicht so spannend aussieht. 

Probiert es gerne aus. 

Viel Spaß beim Kochen. :)

mehr lesen 0 Kommentare

vegetarische Quesadilla

Wer von euch mag keine Quesadillas? Ich glaube, da die Quesadillas so vielfältig befüllt werden können, ist es ein Gericht, was die meisten mögen oder? 

Ich habe diese Woche eine vegetarische Variante mit einer leckeren Avocado-Gurken-Salsa ausprobiert. 

Eigentlich wollte ich eine Minivariante der Quesadilla machen, da ich aber dann doch so viel Füllung hatte und der Appetit groß war, gab es geviertelte Quesadilla-Stücke.

Ihr könnt die Quesadilla natürlich auch ganz lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare